Kommt ein Bremslicht geflogen

„Nur wer sein Auto einer Tuningkur unterzieht, wird beim Pickerl Probleme haben.“, denkt man. Bis man entdeckt, dass die dritte Heckleuchte einen zwingend notwendigen Teil der Beleuchtung darstellt. Durch Hilfe einer befreundeten Famiglia und Don Peter wurde das Problem in Angriff genommen:

Wer ein Auto sucht, wird Sturm ernten

Nachdem der Twingo mit Faltdach ein absoluter Glücksgriff war, wollen wir nun mehr. Die Suche wurde eingeschränkt auf Fahrzeuge, die potentiell viel Spaß und Abenteuer garantieren, obwohl sie keine seltenen Sportwagen mit – wie wir in unseren Kindertagen von der EAV gelernt haben – notwendigen 300 PS sein werden.

Da kommen uns ein Buick Skylarke unter, der in Europa vor allem durch seine amerikanische, vollkommen außerirdische Größe auffällt. Einziges Problem: Wie soll man dafür leistbar Ersatzteile bekommen und wie um alles in der Welt wird man den Koloss um die vielen Haarnadelkurven der Alpenpässe manövrieren?
Also weiter gesucht, viele Freunde haben wie immer rasch viele gute Tips: Ein Delta Integrale wäre fein, ein Dino würde doch für den Don perfekt passen oder nein, besser – ein luftgekühlter Porsche!
Wir einigen uns darauf, das Budget nicht um drei Nullen zu erweitern und stoßen tatsächlich in den weiten Autowiesen des Internets auf eine weiße, vielversprechende Schönheit. Sie ist weder selten noch einzigartig, dafür verspricht das noch vorhandene Pickerl einen funktionierenden Motor und eine Mängelliste, die ohne die Wörter „ausschlachten“ oder „nur für Export“ auskommt.

Als wir dann endlich den nicht mehr ganz strahlenden Lack entlangstreichen und voller Glück das elektrische Schiebedach öffnen, ist die rosarote Brille nicht mehr fern. Und niemandem fällt es auf, dass eine Reise über die höchsten Pässe der Alpen, mit zwei Cabrios, deren Dächer nicht mehr ganz den Status „Schneefest“ tragen können, sowie einer guten Wahrscheinlichkeit für Temperaturen um den Gefrierpunkt, einen plötzlichen Wetterumschwung und potentieller Schneefall möglicherweise eine wenig romantische, stürmische Angelegenheit werden könnte. Zum Glück trägt unser Don gerne Hut…

Das erste Auto

Wie findet man überhaupt ein Auto unter 500 Euro und auf was muss man vorbereitet sein? Die erste Besichtigung zeigte uns, wo die Reise hin gehen wird:

Wer hätte damit gerechnet – Die erste Besichtigung ein Treffer!
Wir sind gespannt, wie sich die nötigen Verbesserungen auf das Fahrverhalten des flotten Twingos auswirken werden.
 
Bis demnächst, aus der Werkstatt…

Wie alles begann

Nachdem zu seinem 30 Geburtstag das Don Raffael Racing Team ins Leben gerufen wurde, hatte Don Raffael wichtige Entscheidungen zu treffen. Welche Rally soll gefahren werden? Wer würde ihn auf dieser Reise begleiten? Welche Autos kommen dafür überhaupt in Frage?

Die richtige Rally zu wählen war schwierig: Niemand hatte Werkstättenerfahrung, niemand konnte mehr als theoretisches Wissen über Motoren oder Verbennungskraftmaschinen vorweisen und niemand hatte je ein gebrauchtes Auto gekauft. Es musste also eine Rally sein, die in überschaubarer Zeit, mit überschaubaren Skills – vor allem kluges Gerede zählt zu den Teamstärken – bewältigbar sein würde. Da kam der Superlative Adventure Club genau richtig und das Angebot, über romantische Alpenpässe mit einem hübschen Cabrio-Oldtimer zu fahren klang einfach verlockend. Dass hier auch noch ein guter Zweck im Vordergrund der Rally steht, begeisterte uns weiter.

Licht für die Welt

Schnell war ein sinnvolles Charity Projekt gefunden. Ähnlich wie Don Raffael bei seinem 30er Geheimtreffen von seinen FreundInnen und Wegbegleiterinnen die Augen geöffnet wurden, können wir jetzt Menschen ohne Zugang zu moderner Sozialversicherung oder westlichen Medizinstandards, mit einfachen Mitteln vor dem Erblinden bewahren. Eine Graue Star Operation ist nämlich mit dem richtigen Know-How und in steriler Umgebung rasch und mit geringen Kosten durchführbar.
So setzen wir uns zum Ziel, mindestens 100 Menschen mit je 30 € das Augenlicht zu retten und sammeln ab jetzt für dieses Projekt.

Bitte helfen Sie uns dabei, folgen Sie diesem Link und werden Sie Teamsupporter des DRRT:

Ziel erreicht - 100 Augenoperationen finanziert!

Danke!
X Get Bar